Ein offener Kamin erwärmt viele Gemüter in Herbst, Winter und gegebenenfalls auch im Frühling. Schnell stellt sich jedoch die Frage, ob neben herkömmlichem Brennholz auch Holzbriketts im Kamin geeignet sind. Sind diese überhaupt für offenes Feuer ausgelegt, oder gibt es hier Probleme? Und außerdem: ist das Heizen mit Brennholz im offenen Ofen oder Kamin rechtlich überhaupt gestattet? In den Folgenden Zeilen sollen die Fragen geklärt werden.
 

Unkompliziert und Kurz: rechtliche Lage bei Holzbriketts

Darf man mit Holzbriketts im offenen Kamin heizen? Ein Blick in die Bundes-Immissionsschutzverordnung klärt die Frage schnell auf. 1. BImSchV § 4 Absatz III wird dabei zitiert:

(3) Offene Kamine dürfen nur gelegentlich betrieben werden. In ihnen dürfen nur naturbelassenes stückiges Holz nach § 3 Abs. 1 Nr. 4 oder Presslinge in Form von Holzbriketts nach § 3 Abs. 1 Nr. 5a eingesetzt werden. Satz 2 gilt nicht für offene Kamine, die mit geschlossenem Feuerraum betrieben werden, wenn deren Wärmeabgabe bestimmungsgemäß überwiegend durch Konvektion erfolgt.

Holzbriketts werden also namentlich erwähnt und das Heizen im offenen Kamin ist gestattet. Die etwa unscharfe Formulierung „Kamine dürfen nur gelegentlich betrieben werden“ ist im übrigen nirgends genauer erläutert, ein Beschluss entschied aber im Wortlaut: „dem allgemeinen Sprachgebrauch nach bedeutet „gelegentlich“ soviel wie „bei passenden Umständen“.

Ein kleiner Zusatz zu der rechtlichen Fragestellung: Die obigen Zeilen sind natürlich persönliche Auslegung des Gesetzes nach bestem Wissen und Gewissen, sind aber unverbindlich, da der Autor kein Rechtsanwalt ist.
 

Eignung von Briketts im offenen Feuer

Des öfteren sind Kamin- und Ofen-Besitzer unsicher, ob Briketts für offenes Feuer geeignet sind. Als etwaige Gründe wird angeführt, die Briketts könnten „spritzen“ bzw. würden öfters Funken schlagen. Auch unsaubere Verbindungen in der Restfeuchte werden in seltenen Fällen befürchtet. Die Besorgnis ist jedoch in so gut wie allen Fällen unbegründet.

  • Holzbriketts schlagen keine Funken und spritzen nicht
    „Aggressives Brennen“, wie man es etwa teilweise von verharztem Holz kennt, gibt es bei Briketts nicht. Briketts brennen sauber und kontrolliert herunter und schlagen keine unkontrollierten Funken. Einziger wichtiger Punkt: natürlich sollte eine Mindestqualität vorhanden sein. Dies stellt man sicher, in dem man nur zertifierte Holzbriketts ersteht.
     
  • Keine giftigen Verbindungen im Pressling
    Auch hier kann entwarnt werden. Zertifizierte Briketts, wie sie überall in Deutschland erhältlich sind, werden entgegen mancher Vermutung nicht mit ominösen Verbindungen verklebt, die zu giftigen Gasen führen könnten. Holzbriketts werden unter hohem Druck gepresst, sodass diese auch ohne Zusatzstoffe in Form bleiben. In Erinnerung an die oben zitierte Rechtsverordnung: problematische Verbindungen wären beim Heizen sowieso untersagt

Wie zu erkennen ist, sind Holzbriketts im offenen Kamin oder Ofen völlig unproblematisch, sei es von der praktischen oder von der rechtlichen Perspektive. Sollte es hier irgendwann Änderungen geben, werden wir diese Zeitnah erörtern. Bei der praktischen Verwendung ist lediglich beim Kauf auf zertifizierte Ware zu achten.

Holzbriketts-kaufen.net located at , , . Reviewed by 14 Besuchern rated: 4.8 / 5